730 Angriffe

Drucken

Mehr als 730 Angriffe auf Asylsuchende und Flüchtlingsunterkünfte hat die Plattform »Mut gegen rechte Gewalt« nach Mitteilung von Pro Asyl im Zeitraum dieses Jahres bis Mitte August registriert. Darunter waren 92 Brandanschläge; 213 Asylsuchende wurden bei diesen Angriffen verletzt. Das Bundeskriminalamt hatte für das 1. Halbjahr 665 Straftaten gemeldet, die sich gegen Asylunterkünfte richteten. Im gesamten Vorjahr waren es 1.031.

Schreibe einen Kommentar