Offene Rechnung

Drucken

Griechenland hat seine Forderungen nach Entschädigung für die deutschen Kriegsverbrechen während der deutschen Besatzung in Höhe von mindestens 269 Milliarden Euro sowie die Rückzahlung des von den Nazis erzwungenen Kredits in Höhe von heute rund zehn Milliarden Euro bekräftigt. Ministerpräsident Tsipras kündigte an, für diese Forderungen »auf diplomatischem und wenn notwendig auch auf rechtlichem Weg« zu kämpfen. Die Erklärung der Bundesregierung, die Reparationsfrage sei »politisch und juristisch abgeschlossen«, findet nicht überall Zustimmung.

Schreibe einen Kommentar