Geschichte

Weiße Busse der Hoffnung

Drucken

geschrieben von Helga Niet

KZ-Häftlinge in letzter Minute gerettet
 
Die Rettung von Häftlingen aus den Konzentrationslagern im Jahre 1945 durch das Schwedische, Dänische und Internationale Rote Kreuz ist in der Gegenwart kaum noch bekannt. Ein schwedischer Journalist stellte 1998 in der Schweriner Volkszeitung die Frage nach zwei Ärzten – Dr. Zehrer und Lubinski. Ende April 1945 retteten sie einem schwedischen …

... weiterlesen »

Relikt des Kalten Krieges

Drucken

geschrieben von Hans Canjé

Von der schnellen Erledigung einer Petition an den Bundestag
 
Eine Erinnerung vorweg. Wir schreiben den 5. Juli 1955. Es ist der 48. Verhandlungstag im 1951 von der Bundesregierung beim Karlsruher Bundesverfassungsgericht (BVG) beantragten Verbot der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD). Ritter Hans von Lex (CSU), er ist Leiter der Prozessdelegation der Bundesregierung vor dem Ersten Senat des …

... weiterlesen »