Spezial

Heldengedenken für die SS

Drucken

geschrieben von Joseph Koren

Hintergründe und aktuelle politische Entwicklungen in Lettland
 
Die Okkupation Lettlands durch Nazideutschland begann mit dem Überfall Hitlers auf die Sowjetunion im Juni 1941. Gleich in den ersten Tagen des Krieges fanden sich in Lettland Menschen, die bereitwillig ihren Wunsch zur Zusammenarbeit mit dem Naziregime erklärten. Aus diesen Leuten formierten sich die Bataillone der Ordnungspolizei, der Hilfspolizei …

... weiterlesen »

»Rot« gleich »Braun«?

Drucken

Vergangenheitspolitik in Litauen – Von Christian Carlsen
 
In Litauen lebten im Juni 1941 etwa 230 000 Menschen jüdischer Herkunft, über 90 Prozent von ihnen sollten unter deutscher Besatzung ermordet werden. Die präzedenzlose Effizienz verdankt sich der tatkräftigen Mithilfe litauischer Nationalisten, die mit den Deutschen das Feindbild vom »jüdischen Bolschewismus« teilten.
Antikommunismus und Antisemitismus waren in den 1920er …

... weiterlesen »

Das Rad der Geschichte

Drucken

geschrieben von Ilja Nikiforov

Wer verantwortet den Genozid der Sinti in Estland?
In den für Estland seltenen heißen Sommertagen versammeln sich seit fast zwanzig Jahren am Abhang eines Hügels in der Ortschaft Sinimäe unweit von Narva unter einem Gedenkkreuz ein paar Dutzend alter estnischer Männer und eine beträchtliche Zahl junger Esten. Fern vom Stadtlärm findet jeden Sommer das Veteranentreffen der …

... weiterlesen »