2012-11

Die Polizei und der Ku-Klux-Klan

Drucken

geschrieben von Janka Kluge

Nov.-Dez. 2012
Am Rande einer Anhörung des NSU-Untersuchungsausschusses im Bundestag kam heraus, dass zwei Polizisten aus Baden-Württemberg zeitweise Mitglieder des extrem rassistischen Ku-Klux-Klans waren. Die Staatsanwaltschaft kam bereits 2002 durch eine Haudurchsuchung bei Achim S., dem damaligen Chef der Gruppe, auf ihre Spur. Achim S. war damals ein bekannter Musiker der Nazimusikszene. Zu diesem Zeitpunkt waren …

... weiterlesen »

Ehre, wem Ehre gebührt?

Drucken

geschrieben von Christoph Leclaire

Geschichtspolitische Auseinandersetzung um den »Hindenburgplatz«
in Münster

... weiterlesen »

Ein Jahr danach

Drucken

geschrieben von P.C. Walther

Die »Aufklärung« der NSU-Morde und das behördliche
»Versagen«

... weiterlesen »

Schwierige Einheit

Drucken

geschrieben von Jörg Wollenberg

Ein Briefwechsel ehemaliger Buchenwaldhäftlinge aus den Jahren
1946/47

... weiterlesen »

Keine Anklage in Deutschland

Drucken

geschrieben von Jürgen Weber aus Sant'Anna di Stazzema

Entsetzen und Enttäuschung in Sant’Anna di Stazzema

... weiterlesen »

Ein Expressionist im Exil

Drucken

geschrieben von Peter Fisch

Heinz Lohmar – Künstler, Emigrant, Widerstandskämpfer und
Hochschullehrer

... weiterlesen »

»antifa«Ausgabe Nov.-Dez. 2012

Drucken

geschrieben von Foto: ArchivFoto: Rolf Krahl

Nov.-Dez. 2012
Peter Weiss »Die Maschinen greifen die Menschheit an« (1935, Öl auf Holz). Der Maler und Schriftsteller Peter Weiss war 19 Jahre alt als er diese bis heute gültige Allegorie auf Kriegsbedrohungen schuf.
Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas.

... weiterlesen »

Alternativen zum VS

Drucken

geschrieben von P.C.Walther

Forderungen nach Abschaffung des Geheimdienstes nehmen zu

... weiterlesen »

Die Seele der Dinge

Drucken

geschrieben von Heinrich Fink

Bewegende Erinnerungen einer Auschwitzüberlebenden

... weiterlesen »

Editorial

Drucken

geschrieben von Ernst Antoni

Nov.-Dez. 2012
Das anstehende »Jahr der Jahrestage«, 80 Jahre nach der Installation des Faschismus an der Macht in Deutschland, kündigt sich bereits in den letzten Monaten des ausklingenden 2012 an. Als ein »Geschichtsjahr«, in dem nicht zuletzt um Deutungshoheiten gerungen werden wird. Aus durchaus gegenwärtigen Anlässen. Auch wir – die antifa-Redaktion und die VVN-BdA – gedenken …

... weiterlesen »

· Vorblättern