Internationales

Faschismus ohne Maske

Drucken

geschrieben von Otto Pfeiffer

Ein spanischer Verein kämpft um die Wiedererlangung der historischen Erinnerung
 
»Todesursache: Kampf gegen den Marxismus«. So steht es in zynischer Offenheit in der Sterbeurkunde des hingerichteten Antonio Fernando González, die immerhin seinen Angehörigen noch ausgehändigt wurde. Im Gefängnis von Monte Ezkaba (Navarra) wurden die Totenscheine auf dem anstaltseigenen Friedhof in Flaschen gesteckt und zusammen mit den …

... weiterlesen »

Der Weg meines Vaters

Drucken

geschrieben von Italo Poma

Anello Poma kämpfte in Spanien und bei den italienischen Partisanen
 
Das Leben Anello Pomas ist ein typisches Beispiel für die Entwicklung eines antifaschistischen Kämpfers und Revolutionärs im 20. Jahrhundert.
Er wurde im Jahr 1914 in Italien geboren, in der Stadt Biella, dem Zentrum der italienischen Textilindustrie. Die Arbeit in den Fabriken weckte schon früh ein Gefühl der …

... weiterlesen »