2010-09

»antifa«Ausgabe Sept.-Okt. 2010

Drucken

geschrieben von Foto: Steffen Twardowski

Sept.-Okt. 2010
Ausschnitt aus einer Aquarell-Vorstudie zum Ölbild »Kreuzigung« des italienischen Malers und Grafikers Renato Guttuso (1912 – 1987).
Studien wie Gemälde entstanden im Jahr 1941 – künstlerische Zeugnisse des Widerstands gegen Krieg und Faschismus. 1943 schloss sich Guttuso der italienischen Partisanenbewegung an.
Gedenken an die Opfer von Kundus
»Wäre ich nicht arm, hätten wir kein Benzin gebraucht.« – …

... weiterlesen »

60 Jahre Revanchismus

Drucken

geschrieben von Axel Holz

Sept.-Okt. 2010
Vor 60 Jahren wurde die »Charta der Vertriebenen« verabschiedet, ein strategisches Papier der westdeutschen Vertriebenenverbände. Erika Steinbach würdigt in diesem Zusammenhang den Verzicht auf »Rache und Vergeltung« der im zweiten »Weltkrieg am schwersten Betroffenen«. Hier sind nicht etwa die Millionen Eingekerkerten und Mordopfer der Nazis gemeint, sondern diejenigen, die …

... weiterlesen »

Opfer zweiter Klasse

Drucken

geschrieben von
Joachim Aust

65 Jahre nach Kriegsende sind »Euthanasie«-Verfolgte immer noch
diskriminiert

... weiterlesen »

Editorial

Drucken

geschrieben von Regina Girod

Sept.-Okt. 2010
Nach dem Kundus-Massaker im vergangenen September sagte eine alte Frau in Hannover zu mir: »Hätte ich jetzt einen Sohn, würde ich ihn nie als Soldaten nach Afghanistan lassen. Heute werden sie gefeiert, aber später wird man sagen, dass sie Kriegsverbrecher waren. Die Kleinen werden missbraucht und die Großen kommen ungeschoren …

... weiterlesen »

Man wird doch wohl noch…

Drucken

geschrieben von
Ernst Antoni

Sarrazin und andere Bemühungen um rechte Diskurshoheiten

... weiterlesen »

Wenn man die anderen tötet, tötet man sich selbst.

Drucken

Gedanken zu einem Roman von David Grossman. Von Regina Girod

... weiterlesen »

Meldungen

Drucken

geschrieben von
Zusammengestellt von P.C.Walther

Sept.-Okt. 2010
Die Zahl rechtsextremer Gewalttaten erreichte im letzten Monat des ersten Halbjahres 2010 mit 78 Gewaltdelikten einen neuen Höchststand. Auch im Mai lag die Zahl mit 74 Gewalttaten deutlich über den Vormonaten. Insgesamt wurden im Juni 1.134 rechtsextrem motivierte Straftaten gezählt. 71 Menschen wurden verletzt. Diese Zahlen nannte die Bundesregierung bei …

... weiterlesen »

Diskussionen und Gedenken

Drucken

geschrieben von Marc Galwas

Das 1. Antifaschistische Workcamp in Ravensbrück

... weiterlesen »

Ins Feuer gejagt

Drucken

geschrieben von
Thomas Willms

Die britische Reflexion des Ersten Weltkrieges

... weiterlesen »

Wider das Nachplappern

Drucken

geschrieben von
Eckart Spoo

Oder: Der Heldentod meines Vaters

... weiterlesen »

· Vorblättern