Kultur

Späte Rückkehr ins Amt

Drucken

geschrieben von Hans Coppi

Eine Erinnerung an Ilse Stöbe und ihre Familie
 
Wer vor 1990 mit der S-Bahn von Ostkreuz nach Friedrichshagen fuhr, konnte auf der linken Seite ein stattliches Schulgebäude in der Rummelsburger Marktstraße erblicken. Darauf stand in großen Lettern »Berufsschule Ilse Stöbe«. 1990 wurde die Inschrift getilgt. Seit dem 13. November 2015 erinnert an der Frankfurter Allee 233 …

... weiterlesen »

Ein Name als Programm

Drucken

geschrieben von Ulrich Schneider

Der Aufbau – Verlag blickt auf 70 Jahre Verlagsgeschichte zurück
 
Am 16. August 2015 feierte der Berliner Aufbau-Verlag sein 70jähriges Bestehen. Dieser Verlag repräsentiert wie kein zweiter die antifaschistische Geschichte im deutschen Verlagswesen.
Auf Initiative von Johannes R. Becher, dem damaligen Präsidenten des »Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands«, gründeten vier Gesellschafter im August den Verlag, der im …

... weiterlesen »

Freigeben oder verbieten?

Drucken

geschrieben von Janka Kluge

Der Kampf um Hitlers »Mein Kampf« geht in eine neue Runde
 
Seit einigen Monaten tobt ein Streit in den Feuilletons der deutschen Zeitungen. Es geht um die Frage, ob Hitlers »Mein Kampf« freigegeben werden soll. Hitler hat das Buch während seiner Haftzeit in Landsberg geschrieben und darin seine kruden politischen Vorstellungen zusammengefasst. In den ursprünglich zwei …

... weiterlesen »

Das Feindbild blieb erhalten

Drucken

geschrieben von Ernst Antoni

Über die ersten 25 Jahre des Bundesamtes für Verfassungsschutz
 
Der Haupttitel steht auf dem Buchumschlag in Anführungszeichen. Also ein Zitat: »Keine neue Gestapo«. Der Untertitel wiederum weist gänsefüßchenfrei darauf hin, worum es bei der Untersuchung geht: Das Bundesamt für Verfassungsschutz und die NS-Vergangenheit. Die kleine und dennoch nicht ganz unbedeutende Information, dass die konkrete Untersuchungszeit, mit …

... weiterlesen »

Aufklärung mit Anleihen

Drucken

geschrieben von Janka Kluge

Was wäre, wenn die CIA den NSU gesteuert hat?
 
Über das Terrortrio vom NSU sind schon einige Krimis erschienen. Zu diesen ist jetzt »Die schützende Hand« von Wolfgang Schorlau dazugekommen. Wolfgang Schorlau hat sich einen Namen mit politischen Krimis gemacht. Schon länger war bekannt, dass er sich in seinem neuen Buch mit dem Komplex NSU beschäftigen …

... weiterlesen »

Dämonen und Wunder

Drucken

geschrieben von Angelika Kettelhack

Vom Elend der Flucht und vom Elend der Fremdheit
 
»Dheepan«, der diesjährige Gewinner der »Goldenen Palme« in Cannes, läuft jetzt unter dem Titel »Dämonen und Wunder« in den deutschen Kinos. Nach seinen beiden letzten Filmen »Ein Prophet« (2009) und »Der Geschmack von Rost und Knochen« (2012) habe Jacques Audiard wieder einen »bildgewaltigen Thriller« gedreht, heißt es …

... weiterlesen »

Sanitäter und Poet

Drucken

Eine Erinnerung an Ludwig Detsinyi/David Martin zu seinem 100. Geburtstag
 
Wir blicken in den Februar des Jahres 1937. Der Spanische Bürgerkrieg ist voll entbrannt. Die Kämpfe konzentrieren sich vor allem rund um Madrid. Zu einer wichtigen Etappe im Freiheitskampf des spanischen Volkes wurde die Schlacht am Jarama. Mit den Kämpfern des Dimitroff-Bataillons marschierte und kämpfte auch …

... weiterlesen »

Rückseite

Drucken

... weiterlesen »