Aktuell

Artikel der aktuelle Ausgabe

19. November 2021

Aktuelle Ausgabe der antifa

Artikel der aktuelle Ausgabe
editorial
Isolieren und blockieren
Asgaard und die Söldner
Hilflose und zerstrittene AfD
Corona-Leugner und »Reichsbürger«
Planlos unorganisiert
»Keine Probleme einzelner«
Rassistische Offensive
Verzweifeln und Hungern
Gegen Demogesetz
Büchner-Preis für Hervé
AfD-Spendenskandal I
Die Kehre am Bahnhof
MV mit Eingeständnis
Tausende gegen Marsch
AfD-Spendenskandal II
Rechte beim Militär
Diverserer Bundestag
Monument eingeweiht
Halle: Der Opfer gedacht
Gewerkschaft im Visier
Erinnern an Ravensbrück
Wege der Opfer
Aufnahmen mit Haltung
Mit Verboten gegen die VVN
Diffamierend? Kritisch?
Tödliche Konsequenz
Schlaglichter auf den …

... weiterlesen »

editorial

geschrieben von Nils Becker

6. November 2021

Deutschland hat gewählt. Die schwindende Zustimmung für die AfD ist nicht nur ein Beweis dafür, dass interne Machtkämpfe schaden und dass die Partei ihren Zenit nach acht Jahren überschritten hat. Festzuhalten ist auch, dass es in den letzten Jahren gelungen ist, die AfD durch vielfältige Arbeit zurückzudrängen. Ein wichtiger Bestandteil war, und wird es auch …

... weiterlesen »

Isolieren und blockieren

geschrieben von Florian Gutsche und Conny Kerth

6. November 2021

Die AfD nach der Wahl
Kassel, Halle, Hanau: Drei schwere Fälle von rechtem Terror haben 2019 und 2020 dazu geführt, dass die Öffentlichkeit sich intensiv mit den Tätern und ihrem politischen Hintergrund befassen musste. Der einer Hinrichtung gleichenden Ermordung des CDU-Politikers Walter Lübcke war eine massive Hasskampagne im Netz vorausgegangen, der Mörder eng verbunden mit der …

... weiterlesen »

Asgaard und die Söldner

geschrieben von Andreas Siegmund-Schultze

6. November 2021

Aus dem Ländle den Jemen »befrieden«: Bundeswehr wird braunen Sumpf nicht los
Da ist sie wieder einmal, die Einzelfallerscheinung Nazis und Bundeswehr. Diesmal geht es vom beschaulichen Schwarzwald aus gesehen knapp 5.000 Kilometer Luftlinie südöstlich. Zwei frühere Fallschirmjäger planten mutmaßlich den Aufbau einer bis zu 150 Angehörige starken Söldnertruppe, um in den Bürgerkrieg im Jemen einzugreifen. Dort …

... weiterlesen »

Hilflose und zerstrittene AfD

geschrieben von Michael Mallé (B)/Axel Holz (MV)

6. November 2021

Ergebnisse der Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern lieferten keinesfalls nur Hoffnungsvolles
Berlin
Am 26. September 2021 wurden in Berlin neben dem Bundestag auch das Abgeordnetenhaus und die Bezirksparlamente neu gewählt. Derzeit scheint es, dass die rot-rot-grüne Koalition weiter regieren wird. Auch das Volksbegehren »Deutsche Wohnen & Co. enteignen« war erfolgreich. An der Wahl beteiligten sich mehrere extrem …

... weiterlesen »

Corona-Leugner und »Reichsbürger«

geschrieben von Janka Kluge

6. November 2021

Michael Ballweg hat es sich im »Königreich Deutschland« gemütlich gemacht
Der Gründer der »Querdenker-Bewegung«, Michael Ballweg, legte immer großen Wert darauf, nicht mit rechten Gruppierungen in Verbindung gebracht zu werden. Bei den sogenannten Reichsbürgern, jener Bewegung, die davon ausgeht, dass die Bundesrepublik Deutschland nicht existiert und das Deutsche Reich fortbesteht, dürfte ihm das besonders schwerfallen. Stephan …

... weiterlesen »

Planlos unorganisiert

geschrieben von Bernd Kant

6. November 2021

Die Mobilisierungsfähigkeit der »Querdenker«
Die Corona-Krise brachte in vielen Ländern mit »Querdenkern« und Corona-Leugnern Bewegungen hervor, die politisch äußerst diffus und von ihrer Mobilisierungsfähigkeit schwer einzuschätzen sind. Während in Frankreich, Italien oder Spanien, Länder in denen das Corona-Virus 2020 verheerend gewütet hat, diese Bewegung zumeist in der Verbindung mit Protesten gegen die sozial ungerechte Verteilung der …

... weiterlesen »

»Keine Probleme einzelner«

6. November 2021

Jörg Reichel im antifa-Gespräch zu Angriffen auf Demonstrationen gegenüber Journalist:innen
antifa: Immer wieder dokumentierst du als Gewerkschafter Fälle von körperlicher Gewalt gegenüber Journalist:innen. Was brachte dich persönlich zu diesem Engagement?
Jörg Reichel: Letztlich das Aufkommen der Corona-Proteste im Frühjahr 2020. Die Kolleg:innen, insbesondere Pressefotograf:innen, haben sich bei uns gemeldet und beklagt, dass man auf der Straße nicht …

... weiterlesen »

Rassistische Offensive

geschrieben von Janka Kluge

6. November 2021

Eine Chronologie rassistischer Angriffe zu Anfang der 1990er Jahre – und was folgte
Die 1990er Jahre sind für viele Antifaschist_innen eng verbunden mit den Namen verschiedener Städte: Hoyerswerda, Solingen, Mölln, Mannheim, Rostock, Lübeck, Stuttgart – um nur einige zu nennen. Hier gab es in jenen Jahren rassistische Anschläge. Den rassistischen Ausschreitungen, Brandsätzen und Morden waren zwei …

... weiterlesen »

Verzweifeln und Hungern

geschrieben von Christin Kaspari

6. November 2021

Mit welchen Mitteln für eine andere Klimapolitik?
Die Klimakrise ist hierzulande in den letzten vier Jahren nicht nur sichtbarer geworden, durch anhaltende Dürren und verheerende Flutkatastrophen etwa, sie ist auch lauter geworden – zu verdanken ist dies einer großen Klimabewegung, die ihr Drohen immer wieder sichtbar macht, sei es durch Aktionen des zivilen Ungehorsams oder große Streiks, …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·