2008-11

NPD in der Krise

Drucken

geschrieben von Markus Bernhardt

Nov.-Dez. 2008
Trotz der jüngsten Erfolge der NPD bei den sächsischen Kommunalwahlen befindet sich die neofaschistische Partei derzeit in einer ihrer größten Krisen. Nur einige Wochen nach der Verurteilung des langjährigen NPD-Bundesschatzmeisters Erwin Kemna wegen Veruntreuung von über 700.000 Euro, mehren sich die Hinweise auf weitere Finanzmanipulationen. Sollte sich bewahrheiten, dass …

... weiterlesen »

Provokation aus Brüssel

Drucken

geschrieben von Die Fragen stellte Regina Girod

Gespräch mit Ulrich Schneider über Geschichtsrevisionismus im
EU-Parlament

... weiterlesen »

Ein Gesetz muss her?

Drucken

geschrieben von Heinrich Fink

Bundesregierung arbeitet weiter an einem »staatsoffiziellen«
Geschichtsbild

... weiterlesen »

Gegen Gleichgültigkeit

Drucken

geschrieben von Heinrich Fink

Elie Wiesel zum 80. Geburtstag

... weiterlesen »

Ausgegrenzt und verfolgt

Drucken

geschrieben von Bodo Niendel

Diskriminierung Homosexueller in beiden deutschen Staaten

... weiterlesen »

Schandmal Bunker

Drucken

geschrieben von Hans Canjé

Ein brandaktuelles Thema des 50. bundesweiten
Gedenkstättenseminars

... weiterlesen »

»antifa«Ausgabe Nov.-Dez. 2008

Drucken

geschrieben von Foto: privat

Nov.-Dez. 2008
»Soeben sind wir raus aus Deutschland« – erster Kindertransport nach England am 1. Dezember 1938. Die Kinder werden in Holland willkommen geheißen.
Demonstration der Jugendlichen Ohne Grenzen anlässlich des Tags der Kinderrechte und der Innenministerkonferenz
Donnerstag 20.11.2008, Potsdam
Siehe S. 12

... weiterlesen »

Die Gefahr wächst

Drucken

geschrieben von Torsten Koplin (MdL) und Robert Schiedewitz

Nicht nur in Neubrandenburg gehen rechte Strategien auf

... weiterlesen »

Lakonisch und präzise

Drucken

geschrieben von Stefan Gmündner

Ruth Klüger hat den zweiten Band ihrer Erinnerungen vorgelegt

... weiterlesen »

Editorial

Drucken

geschrieben von Regina Girod

Nov.-Dez. 2008
Vor 70 Jahren, am 9. November 1938, gaben die Faschisten mit der Inszenierung landesweiter Pogrome den Startschuss zu der von ihnen geplanten systematischen Vernichtung der Juden. Der Entrechtung, die schon 1933 begonnen hatte, folgte nun der offene Terror. Neben der Zerstörung von Synagogen, Einrichtungen und Geschäften wurden tausende jüdische Männer …

... weiterlesen »

· Vorblättern